Schlagwort: Schweizerzeit

Gefährliche «Corona-Extremisten»?

Der aktuelle Lagebericht «Sicherheit Schweiz 2022», jährlich herausgegeben vom Nachrichtendienst des Bundes (NDB), wartet mit einer neuen Wortschöpfung auf: Der NDB misst dem «Corona-Extremismus» neuerdings ein ähnliches Bedrohungspotenzial bei wie dem Extremismus von Links und von Rechts.

Wir brauchen ein Bundesamt für Re-Migration

Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen: Die Bevölkerung der Schweiz wächst im Jahr 2022 um rund eine Viertelmillion. Damit wird erstmals die 9-Millionen-Einwohnermarke geritzt.

Schluss mit dem «Woke-Wahn»!

Laufender Bevölkerungsaustausch, Kaufkraftverlust, bedrohte Versorgungssicherheit bei Energie und Nahrungsmitteln – die existenziellen Gefahren für unser Land sind zurzeit massiv. Doch insbesondere auch auf der gesellschaftspolitischen Meta-Ebene – dort, wo Wertehaltungen und das Volksempfinden geprägt werden – befinden wir uns in einem herausfordernden Umwälzungsprozess.

Organspende: Wem gehört mein Körper?

«Schweizerzeit»-Magazin vom 11. Februar 2022: Organspende: Wem gehört mein Körper? Anian Liebrand im Gespräch mit Lic. iur. Niklaus Herzog, Theologe und Jurist / ehem. Geschäftsführer der kantonalen Ethikkommission Kanton Zürich und David Gysel, Journalist und Theologe.

Erneuter links-ideologischer Verfassungsbruch zu Bundesbern

Obwohl namhafte Juristen eindringlich appellierten, dass die Umdeutung des Ehe-Begriffs zwingend eine Verfassungsänderung nach sich hätte ziehen müssen, paukte das Parlament die «Ehe für alle» auf dem Gesetzesweg durch.

Die Zukunft des Unterschriften-Sammelns

Die «Schweizerzeit» hat mit «Tells Geschoss» eine eigene Crowdfunding-Plattform entwickelt. Das Schweizer Fernsehen hat das Projekt in ihrem Fokus-Beitrag in der Sendung «10 vor 10» genauer unter die Lupe genommen.